Blätterteigstangen

Blätterteigstangen

Frischer Blätterteig lässt sich genial verarbeiten und ist super schnell im Backofen fertig. Je nach Geschmack kann man ihn Kräutern verefeinern. Ich habe mich für die ganz einfach Variante mit Basilikum entschieden. Als Partygebäck sind die Stangen gut vorzubereiten.

Für 8 Portionen

Zutaten

  • 1 Packung frischer (veganer) Blätterteig (vorzugsweise Rechteck)
  • Basilikum, gefroren

Zubereitung

Blätterteig auf einem Backpapier auslegen (normalerweise ist bei den frischen Varianten direkt das Packpapier dabei.

Gefrorenes Basilikum großzügig auf den Blätterteig streuen. Blätterteig von einer Seite her um ca. 2 cm einklappen, dann mit einem Messer den 2 cm Streifen abschneiden. Den Strang halbieren;  jede Hälfte an beiden Enden gegeneinander drehen (es entsteht eine Spirale). Mit dem restlichen Teig analog verfahren.

Die Teigstangen mit ca. halben cm Platz auf dem Backblech anordnen und bei 220 Grad ca. 15 min backen. Immer mal nachschauen, ob sie nicht zu braun werden, das geht sehr schnell.

Die Stangen schmecken kalt und warm sehr gut und können wunderbar am Vortag für ein Buffet vorbereitet werden.

Blätterteigstangen
Blätterteigstangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.