Archiv der Kategorie: Indisch

Veganer Süßkartoffel-Kichererbsen Burger mit Curry Mayo

Von Burger kann ich nicht genug bekommen. Ich hatte noch Süßkartoffeln und ein halbes Glas Kichererbsen übrig. Was bietet sich denn da mehr an, als das Ganze zu einem leckeren Burger Patty zu verarbeiten. Gekrönt mit einer Curry Mayo ist diese Burger Variante extrem lecker. Veganer Süßkartoffel-Kichererbsen Burger mit Curry Mayo weiterlesen

Rucki-Zucki veganes Curry mit Naan und Chili-Dip

Meine ersten Curries habe ich in Südafrika gegessen. Ich gebe zu, ich mag Kokosmilch nicht so gerne, aber es gab dort Varianten, die mit Sahne oder pürierten Cashews gemacht wurden. Dieses habe ich versucht nachzubauen. Und natürlich gehört Naan dazu! Das Originalrezept beinhaltet normalerweise Milch bzw. Joghurt. Aber das ist ganz leicht zu ersetzten. Orientiert habe ich mich an dem Naan-Rezept von veganguerilla, aber ein bisschen variiert. Hier mein cremiges Rucki-Zucki veganes Curry mit Naan und Chili-Dip. Ich hoffe, es schmeckt Euch! Rucki-Zucki veganes Curry mit Naan und Chili-Dip weiterlesen

Tomaten-Mango-Chili Dip

Im pakistanischen Restaurant bei uns um die Ecke kocht der Inhaber uns die Gerichte in veganer Variante. Da habe ich auch diese Sauce probiert und nachgebaut. Ich meine, sie kommt dem Original sehr nahe.

Für 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Chilischote rot
  • 4 Cocktailtomaten
  • 2 EL Mango Fruchtsoße

Zubereitung

Chilischote waschen, vom Stiel weg längs aufschneiden, Stil abschneiden, Kerne und weiße Trennhäutchen entfernen (mit Küchenmesser abschaben). Das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden.
Cocktailtomaten waschen und grünen Strunk abschneiden.

Alle Zutaten in einen Mixer und kräftig durchmixen lassen, den Feinheitsgrad des Dips könnt ihr damit selbst bestimmen. Wenn die Konsistenz zu flüssig ist, ggf. noch etwas Fruchtsoße dazugeben oder umgekehrt.
Die Schärfe entwickelt sich erst nach einiger Zeit richtig, also etwas durchziehen lassen. Es funktioniert – Chili Dip vegan ist möglich.