Moussaka mit Thymian-Polenta

Moussaka mit Thymian-Polenta und Tzatziki

Dieses mediterrane Gericht kombiniert die Gewürze des Südens. Es lässt sich wunderbar vorbereiten und schmeckt am nächsten Tag auch noch sehr gut. Sowohl das Moussaka als auch Tzatziki ziehen dann noch mal richtig gut durch. Gerade bei wärmeren Temperaturen ist die Frische der Gurke im Tzatziki, den Tomaten aus der Moussaka sowie der leichten Polenta eine schöne Kombination.

Für 3 Personen

Zutaten

Moussaka:

  • 2 mittelgroße Auberginen
  • 2-3 Scheiben Cheddar von Wilmersburger (update: mittlerweile mag ich Violife-Käse oder Genießerscheiben natur von Simply V lieber, schmelzen großartig und sanft im Geschmack)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 TL Gemüsebrühepulver
  • 2 Dosen feinstückige Tomaten (800 g)
  • 1/2 Bund frischen Basilikum (zerpflücken)
  • Prise Cayenne Pfeffer
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • viel Olivenöl zum Braten

Polenta:

  • 125 g Minuten-Polenta
  • 500 ml Wasser
  • 2 TL frische Thymianblättchen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Alsan

Tzatziki:

Zubereitung

Moussaka:
Auberginen waschen und in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Von beiden Seiten mit ganz viel Salz bestreuen und ca. 10 min ruhen lassen. Die Auberginen abbrausen und mit einem Küchenpapier abtupfen. Jede Scheibe von beiden Seiten pfeffern und in eine beschichtete Pfanne mit viel Olivenöl  ca. 10 min von beiden Seiten gut anbraten.

Auberginen goldbraun braten
Auberginen goldbraun braten

Für die Sauce die Zwiebel schälen, waschen und grob hacken. Mit Olivenöl die Zwiebel in einem Topf anbraten, aber nicht braun werden lassen. Für ca. 5 min unter Rühren glasig werden lassen.  Tomatenstücke und Gemüsebrühepulver und Gewürze hinzugeben.   Das Ganze für ca. 10 min köcheln lassen. Am Schluss die zerpflückten Basilikumblätter mit in die Sauce geben.

Tomatensauce für Moussaka
Tomatensauce für Moussaka

Eine Auflaufform nehmen und die Hälfte der gebratenen Auberginen auf den Boden schichten. Cheddarstücke auf den Auberginen verteilen und danach die Hälfte der roten Sauce auf die Auberginenschicht geben. Danach die restlichen Auberginenscheiben auf die Saucenschicht legen, wieder mit Cheddarstücken belegen und mit der restlichen Sauce begießen.

Auberginen mit Cheddar belegen
Auberginen mit Cheddar belegen

 

finale Schicht Moussaka vorbereiten
finale Schicht Moussaka vorbereiten

Die Moussaka in den Backofen für 40-45 min bei 200 Grad geben. Ca. 15 min vor dem Servieren Auskühlen lassen.

Moussaka etwas auskühlen lassen
Moussaka etwas auskühlen lassen

Polenta:
Frischen Thymian waschen und die kleinen Blätter vom Stiel mit den Fingern abstreifen. Das Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, Thymian hinein geben und dann die Polenta einstreuen und mit einem Holzlöffel schnell umrühren, damit es keine Klümpchen gibt. Ca. 2-3 Minuten weiter umrühren, dabei aufpassen, dass nichts anbrennt. Mit zunehmendem Rühren wird sie fester. Vom Herd nehmen und kräftig salzen und pfeffern und noch mal gut umrühren.

In einer beschichteten Pfanne Alsan schmelzen (bitte nicht braun werden lassen). Polenta als 6 Taler formen (ggf. mit Hilfe von Vorspeisenringen) und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braun werden lassen (ca. 10 min).

Polentataler braten
Polentataler braten

Tzatziki:
Gemäß Rezept vorbereiten. Kann auch gut am Vortag hergestellt werden.

Anrichten

Auf einem großen Teller je 2 Polentataler, Moussaka vegan und Tzatziki anrichten. Im Backofen aufgekrosstes Fladenbrot schmeckt super dazu.

Moussaka mit Polentatalern
Moussaka mit Polentatalern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.