Vegane Frikadelle mit Buchweizen

Vegane Frikadellen mit Buchweizen

Frikadellen aus Tofu mache ich liebend gern und sie schmecken wirklich mit all den Gewürzen und Kräutern wie früher. Aber es gibt tatsächlich eine Variante,  bei der ich nie gedacht hätte, dass sie so unglaublich lecker sind.  Inspiriert durch ein Tagesgericht im Café Konsumreform in Essen gibt es eine Frikadellenvariante mit Buchweizen, Pastinaken und Kartoffeln. Bis dahin habe ich noch nie Buchweizen gegessen. Die Körner haben es in sich! Alle, die probiert haben, sind begeistert von den Buletten. Vegane Frikadellen mit Buchweizen wird es jetzt öfters geben!

Vegane Frikadellen mit Buchweizen
Vegane Frikadellen mit Pastinake, Kartoffeln und Buchweizen

Für 5 vegane Frikadellen mit Buchweizen

Zutaten

  • 2 gehäufte (gekochte)  EL Buchweizenkörner
  • 100 g Pastinake
  • 150 g Kartoffeln
  • 1/2 mittelgroße Zwiebel
  • 1 TL Alsan
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • kräftige Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 flacher TL Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • kräftige Prise Paprikapulver edelsüß
  • Prise Cayennepfeffer
  • ca. 80 g Paniermehl
  • neutrales Rapsöl zum Ausbraten

Zubereitung

Buchweizenkörner in reichlich Salzwasser ca. 20 min kochen, bis sie weich sind und danach abseihen und beiseite stellen. Beim Kochen quellen die Körner auf, d.h. es reicht ungefähr ein gut gehäufter EL Körner vor dem Kochen, ergibt später die erforderlichen 2 gehäuften EL gekochte Buchweizenkörner.

Die Pastinake schälen, an den Enden abschneiden, waschen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls grob stückeln. Das Gemüse in reichlich Salzwasser ca. 20-25 weich kochen, abseihen und im Topf belassen. Wenn Pastinaken gekocht werden, riecht das etwas beißend. Das hat aber später nichts mit dem Geschmack zu tun.

Zwiebel schälen, in ganz kleine Stücke schneiden und in Alsan in einer beschichteten Pfanne glasig dünsten, d.h. mit geringer Hitze und viel Rühren dünsten, sie dürfen nicht braun werden. Das dauert ca. 5 min. Die Zwiebel zu den gekochten Pastinaken und Kartoffeln in den Topf geben. Die Pfanne kann später direkt für das Anbraten der Frikadellen genutzt werden.

Vegane Frikadellen mit Buchweizen
es braucht nicht viel für gute Frikadellen

Die Gemüsemischung mit Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver und Cayennepfeffer würzen sowie das Johannisbrotkernmehl dazugeben (nicht vergessen, das verbessert die Bindung!). Mit einem Kartoffelstampfer alles einmal gut durch stampfen. Wer keinen hat, nimmt eine Gabel. Immer nur von oben nach unten stampfen bzw. mit der Gabel drücken, nicht rühren oder verquirlen, dann hat man zum Schluss eine Masse, die wie Kleister aussieht und auch so schmeckt.

Zum Schluss die Buchweizenkörner mit einem EL vorsichtig untermischen. Die Gemüsemasse etwas abkühlen lassen.

Reichlich Rapsöl in eine Pfanne geben und Hitze hochstellen.

Paniermehl auf einen Teller oder in eine Schüssel geben. Mit den Händen aus Gemüsemasse  eine Frikadelle formen, direkt in Paniermehl von beiden Seiten wälzen und in die Pfanne legen. Analog mit den 4 anderen Frikadellen verfahren.

Vegane Frikadellen mit Buchweizen
neutrales Rapsöl zum Braten verwenden

Auf mittlerer Hitze die Frikadellen von beiden Seiten goldbraun braten (dauert ca. 8-10 min). Ich brate eine Seite immer gut an, dass die Frikadellen schon gut Farbe annehmen und wende erst dann, damit sie nicht auseinander fallen.Vegane Frikadellen mit Buchweizen

Vegane Frikadellen mit Buchweizen
goldbraun anbraten

Vegane Frikadellen mit Buchweizen noch heiß servieren. Sie lassen sich übrigens auch gut vorbereiten und am nächsten Tag noch mal in der Pfanne gut aufwärmen (Mikrowelle würde ich nicht nehmen, da werden sie nur matschig). Kalt schmecken sie auch noch top.

Vegane Frikadellen mit Buchweizen
lecker Senf dazu

Vegane Frikadellen mit Buchweizen schmecken großartig mit Rotkohl, Bratkartoffeln – so haben wir sie auch im Café Konsumreform gegessen.

Vegane Frikadellen mit Buchweizen
lecker mit Rotkohl

Ich bin sehr angetan vom veganen Angebot im Café Konsumreform. Als nächstes werde ich sicherlich auch mal deren veganen Kuchen und das Frühstück probieren!

4 Gedanken zu „Vegane Frikadellen mit Buchweizen“

  1. wow …Danke …das liest sich verdammt lecker und ich werde es auf jeden Fall probieren !
    Ich liebe Frikadellen / Bratlinge sehr …kommt bei uns oft zu Tisch aber mit Buchweizen kannte ich bisher noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *