Vegane Souvlaki

Griechische leckere Souvlaki – die gehen auch vegan. Schöne Kombi aus Säure der Zitrone, Knoblauch und leckerem Oregano. Ich habe sie gebraten, eignen sich aber auch bestens zum Grillen.

Vegane Souvlaki
Vegane Souvlaki

Für 3 Spieße

Zutaten

  • 2 Big Steaks
  • 150 ml Olivenöl
  • 25 ml veganen Weißwein (z.B. von gänz )
  • 2 EL frisch gepressten Zitronensaft
  • 1 EL getrockneten Oregano
  • 1 TL getrockneten Thymian
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 lange Holzspieße

Zubereitung

Big Steaks in einem Topf mit Wasser aufkochen und ca. 10 min kochen und dabei ab und zu mit einem Löffel die Steaks „untertauchen“, damit sie gut benetzt sind.

Die Big Steaks anschließend abseihen, mit kaltem Wasser abspülen und dann kräftig auspressen, je mehr desto besser (damit der strenge Sojageschmack weggeht).

Die Steaks in gleichmäßige Stücke schneiden, ca. 2×3 cm.

In einer flachen kleinen Auflaufform oder Glasform Olivenöl, Weißwein, Zitronensaft, Gewürze geben und etwas verrühren.

Die Big Steak Stücke in die Form legen. Sie sollten gut benetzt sein, am Besten einmal mit den Händen drehen und wenden, ein wenig die Ölmischung „einmassieren“. Sofern Öl fehlt, einfach noch etwas nach gießen. Die Steaks über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Ich gebe zu, dass sie bereits nach einer 1 h schon benutzt habe, dabei aber in der h immer mal wieder die Stücke gedreht, gewendet und das Öl einmassiert habe.

Vegane Souvlaki
Genügend Olivenöl verwenden, damit alles gut saftig wird

Die Steaks auf die Holzspieße stecken (sofern sie gegrillt werden, die Holzspieße vorher in Wasser tauchen).  Eine Grillpfanne wäre bereit stellen, wer keine hat: es funktioniert auch eine normale.

Die Spieße in die Pfanne legen und die Hitze hoch stellen. Sollte noch etwas Ölmischung übrig sein, einfach noch über die Spieße drüber schütten, dann werden sie schön saftig.

Vegane Souvlaki
das duftet toll beim Braten

Die Steaks nicht zu lange braten, sie sollten von beiden Seiten schön braun sein (bei der Grillpfanne gibt es ein schönes Muster).  Sie müssen ja nicht – wie damals beim Fleisch – durch sein. Das textaurierte Soja wird sonst zu trocken. Also darauf achten, nicht zu lange und auch die Hitze ggf. etwas runter schalten. Die Spieße nicht aus den Augen lassen, sie können schnell verbrennen.

Vegane Souvlaki
Vegane Souvlaki

Vegane Souvlaki mit einem schönen Kraut- oder Tomaten-Zwiebel-Oliven-Peperonisalat und leckeren Pommes servieren. Und eine leckeres Tzatziki darf natürlich nicht fehlen.

Vegane Souvlaki
einfach gut
Vegane Souvlaki
Vegane Souvlaki

Vegane Souvlaki – wie beim Griechen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.