Vegane Tomatensuppe

Vegane Tomatensuppe mit mediterranem Gemüsespieß

Netterweise haben Sie bei unserem letzten Meeting in der Firma vegane Tomatensuppe serviert. Ich war natürlich froh, dass ich überhaupt etwas Veganes bekommen habe, aber ich muss schon sagen, dass es mir nicht in den Kopf geht, wie würz- und geschmacklos eine Tomatensuppe von Köchen zubereitet werden kann. Die Tomatensuppe an sich ist doch schon fast vegan. Ich möchte Euch hier meine Lieblingsvariante zeigen: schnell, einfach und günstig. Ich habe sie noch mit einem mediterranem Gemüsespieß verfeinert.

Vegane Tomatensuppe
Vegane Tomatensuppe

Für 2 Personen

Zutaten

Für die Suppe:

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 690 ml Tomatenpassata
  • 2 TL Gemüsebrühepulver (z.B. Natur Pur Bio Gemüsebrühe von Maggi)
  • 1/4 TL gerebelten Thymian
  • 1/2 TL gereblten Oregano
  • 6 frische Basilikumblätter (kommen erst zum Schluss in die Suppe)
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Sojacuisine
  • optional zum Dekorieren: 50 ml aufgeschlagene ungesüßte Sahne von Schlagfix

Für die Spieße:

  • 10 Cocktailtomaten
  • 100 g Zucchini (entsprach einer halben mittelgroßen Zucchini)
  • 15 g frische italienische Kräuter (Oregano, Thymian, Salbei, Rosmarin)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen
  • 5 EL Olivenöl
  • Holzspieße

Zubereitung

Suppe:
Zwiebel schälen, waschen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Olivenöl in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Aufpassen, dass die Zwiebelstücke nicht braun werden, viel umrühren. Das dauert so ca. 3-5 min.

Vegane Tomatensuppe
Zwiebeln glasig dünsten, nicht stark anbräunen

Agavendicksaft zugeben und gut umrühren. Das Ganze mit Tomatenpassata auffüllen, und mit Gemüsebrühepulver, Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer würden. Die Suppe ca. 15 min köcheln lassen. (Während die Suppe köchelt, mit der Zubereitung der Gemüsespieße beginnen.) Sojacuisine und in kleine Stücke gezupfte Basilikumblätter dazugeben und eine Minute aufkochen lassen. Danach die Suppe in einen Mixer geben und alles pürieren. Wem die Suppe zu dick ist, einfach etwas heißes Wasser hineingeben und noch mal pürieren. Wenn die Suppe abgekühlt ist, nur noch erwärmen, nicht mehr aufkochen, da sonst die Sahne ausflockt. Wer keinen Mixer hat, der kann die Suppe aber auch ohne Pürieren essen. Sie ist durch das Mixen nur etwas feiner.

Spieße:
Cocktailtomaten waschen. Zucchini waschen und in größere Würfel schneiden.

Vegane Tomatensuppe
besser zu große als zu kleine Stücke schneiden

Die Kräuter kurz mit Wasser abbrausen, mit einem Küchenkrepp trockentupfen und grob hacken.

Vegane Tomatensuppe
Italienische Kräuter nach Wahl

Gemüse und Kräuter in eine Schüssel geben. Salz, Pfeffer und Olivenöl dazu geben und alles gut umrühren, ca. 15 min marinieren lassen (zwischendurch öfters umrühren).

Vegane Tomatensuppe
Tolle Aromen durch die frischen Kräuter

Das Gemüse inkl. der Marinade in einem Topf auf hoher Hitze unter häufigem Rühren ca. 5 min anbraten.

Vegane Tomatensuppe
Einfach und gut – Gemüse mit Olivenöl und italienischen Kräutern

Die Tomaten zerfallen dabei ein wenig. Mit einem Holzspieß abwechselnd Zucchinistücke und Tomaten aufspießen. Wer keinen Holzspieß hat, kann auch direkt das Gemüse auf die vegane Tomatensuppe geben, nur nicht unterrühren.

Vegane Tomatensuppe
Spieße sehen schön aus

Anrichten

Die heiße vegane Tomatensuppe mit einem großen Kleks geschlagener Sahne und eventuell einem Basilikumblatt dekorieren sowie den Gemüsespieß an den Tellerrand oder über die Suppentasse quer legen.

Vegane Tomatensuppe
Vegane Tomatensuppe mit mediterranem Gemüsespieß

Vegane Tomatensuppe Vegane Tomatensuppe

Guten Appetit!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.