Veganer Burger de luxe

Viele nutzen Kidney Bohnen als Basis für ihre Burger. Ich habe weiße Bohnen gewählt und muss sagen, die Patties schmecken toll – garniert mit selbstgemachter Mayo einfach unschlagbar.

Veganer Burger de luxe
Veganer Burger de luxe

Diesmal habe ich ein Video dazu gemacht. Ich hoffe, es gefällt euch:

Veganer Burger de luxe

Für die Mayo gibt es das Rezept hier bzw. hier die Angaben für eine etwas kleinere Menge:

Mayonnaise

Für rd. 200 ml

Zutaten

100 ml Sojamilch (ungesüßt)
200 ml Rapsöl (neutral)
1 EL Essig (z.B. 7 Kräuteressig, alternativ frischer Zitronensaft)
1 gehäufter TL  mittelscharfer Senf
1 gestrichener TL Salz
1/2 TL Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung

Sojamilch in einen leistungsfähigen Mixer geben (je leistungsfähiger, desto weniger Öl ist erforderlich). Ca. 50 ml Öl dazugeben und Mixer auf höchste Stufe stellen. Es müssten sich kleine Luftblasen in der Flüssigkeit gebildet haben. Nun das restliche Öl dazu geben und auf höchster Stufe weiter mixen.  Die Mayonnaise hat dann schon eine cremige Konsistenz . Jetzt den Essig dazugeben und dann wird die Mayonnaise gut fest. Ihr könnt mit der Menge des Öls und Essigs die Cremig-/Festigkeit der Mayonnaise steuern. Senf, Salz und Pfeffer unterrühren und dann bei Bedarf noch abschmecken. Es kommt auf die Nuancen an, daher immer ein bisschen mit den Zutaten jonglieren, bis ihr Euren Geschmack gefunden habt.

Burger

Für 2 große oder 4 kleine Patties

Zutaten

  • 1/4 einer Zwiebel
  • 125 g weiße, abgetropfte Bohnen
  • 2 EL abgetropfte Maiskörner
  • 2 EL klein geschnittene Möhren
  • 2 EL klein geschnittene Paprika (rot)
  • 2 EL gefrorene Erbsen
  • 1 gestrichener TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 gestrichener TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 kräftige Prise Cayennepfeffer
  • 2 EL Paniermehl
  • 2 EL Sojacuisine
  • Extra Paniermehl und ungesüßte Sojamilch zum Panieren bereitstellen
  • 3 EL Rapsöl zum Ausbraten der Patties
  • 2 – 4 Burgerbrötchen (je nach Pattygröße)
  • Salatblätter, Burgergurken, Tomaten sowie Tomatenketchup und selbsgemachte Mayo (siehe oben)  zum Garnieren

Zubereitung

Möhren und Paprikastücke in Salzwasser ca. 5 min köcheln lassen und anschließen abgießen.

Bohnen, Zwiebel, Johannisbrotkernmehl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer und Paniermehl in einem Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten (ggf. öfters mit dem Spatel noch mal rühren und mehrmals mixen, damit sich alles gut vermischt). Anschließend die Sojacuisne dazu geben, kurz durch mixen und die Cremigkeit der Masse damit verfeinern.

Die Masse in eine Schüssel geben. Paprika- und Möhrenstücke, Erbsen und Mais dazugeben. Alles vorsichtig mit einem Spatel vermischen (oder direkt mit den Händen unterheben.)

Jeweils einen Teller mit Paniermehl und ungesüßter Sojamilch bereitstellen. 2 große oder 4 kleine Patties mit den Händen formen und erst in Sojamilch und danach in Paniermehl wenden.

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Patties goldbraun braten. Lieber etwas geringere bis mittlere Hitze nutzen, damit die Patties auch gut durch werden. Das dauert ca. 15 – 20 min.

Anrichten

Veganer Burger de luxe:

Burger Buns im Backofen oder auf dem Toaster kurz aufknuspern, aufschneiden und nach eigenen kreativen Wünschen belegen.

Ich lege auf die untere Hälfte zunächst Salat, dann Mayonnaise und Ketchup, die nächste Schicht bildet das Bohnenpatty, garniert wieder mit Mayo und Ketchup, Tomaten, Gurken und zum Abschluss Salat und die obere Hälfte des Burgerbrötchens.

Enjoy!!!

Veganer Burger de luxe
Einfach nur lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.