Vegane Brownies

Jil´s Death by Chocolate Brownies

Diese Brownies sind wirklich der Hammer! Alle, wirklich alle Kollegen, die ihn probiert haben, sind hin und weg. Es wurde heftigst nach dem Rezept gefragt. Also habe ich Jil gebeten, das Geheimnis Preis zu geben und das hat sie zum Glück getan! 

Hi, ich bin Jil. Gerade habe ich frisch meine Ausbildung zur Industriekauffrau abgeschlossen und das musste natürlich mit den Kollegen gefeiert werden. Also habe ich meine Geheimwaffe „Jil´s Death by Chocolate Brownies“ eingesetzt. Der Kuchen ist so schön saftig, schokoladig und ganz easy zu backen. Und? Es hat geklappt. So viele ohhs, hmmms, lecker…habe ich lange nicht mehr gehört. Das freut mich sehr: vegan schmeckt einfach 🙂

Ach übrigens, als nächstes düse ich Richtung Australien und werde dort 8 Monate arbeiten, aber auch viel reisen. Ich bin mal gespannt, wie ich dort meine vegane Lebensweise umsetzen kann. Ich halte Ausschau nach veganen Produkten/Rezepten und bringe sicherlich ganz neue Tipps etc. mit.  Danach beginnt für mich die nächste Phase und ich werde mein Studium beginnen. Darauf freue ich mich sehr. Aber erst mal ab in die Sonne 🙂

Probiert die Brownies aus und lasst sie Euch schmecken!

Eure Jil

Zutaten

Für eine Auflaufform (ca. 30×20 cm.) bzw. halbes Backblech

  • 300 g Mehl (Typ 405)
  • 200 g Zucker
  • 50 g Backkakao (von Dr. Oetker)
  • 1 Päckchen Backpulver (von Dr. Oetker)
  • 1 Päckchen Vanillin-Pulver (von Dr. Oetker)
  • 150 ml neutrales Rapsöl
  • 350 ml gesüßte Sojamilch (Alpro Soya Original)
  • 100 g Schokolade (Halbbitter von Ritter Sport)
  • 1/2 – 1 Glas abgetropfte Schattenmorellen (ca. 125g-250 g)

    Jil´s Death by Chocolate Brownies
    Zutaten für Brownies

Zubereitung

Die Schokolade hacken (grobe Stücke reichen).
Den Ofen auf 180˚ vorheizen.
Alle Zutaten außer Schattenmorellen in eine große Schüssel geben und mit dem Küchenmixer zu einer gleichmäßigen Masse verrühren, Kirschen (Menge nach Eurem Geschmack, ich mag viele Kirschen, daher hab ich auch die volle Menge genommen) dazugeben und mit einem großen Löffel verrühren.

Auflaufform mit einem Streifen (so breit wie die Form) auslegen und den Teig in die Form füllen und auf mittlerer Schiene 40-50 min backen. 

Jil´s Death by Chocolate Brownies
Browniesteig in Auflaufform füllen

Lieber nicht zu lange backen, damit die Brownies nicht austrocknen (bei mir haben 40 min immer ausgereicht, der Kuchen sollte noch etwas feucht sein, dann bleibt er auch saftig.)

Jil´s Death by Chocolate Brownies
Brownies noch warm genießen
 Dann viel Spaß beim Backen!
Jil´s Death by Chocolate Brownies
Brownies, die süchtig machen

2 Gedanken zu „Jil´s Death by Chocolate Brownies“

  1. Nach unzähligen misslungenen Versuchen wollte ich nie wieder einen veganen Kuchen backen. Da mir aber die anderen Rezepte hier alle gut geschmeckt haben, wollte ich noch einen Versuch wagen. Und ich bin so positiv überrascht: saftige, köstliche Brownies , die auch nach drei Tagen noch sehr gut schmecken!! Vielen Dank, für dieses wunderbar einfache Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.