Great Taste Spaghetti

Great Taste Spaghetti

Vor Jahren sind wir mit der Fähre nach Sardinien übergesetzt. In einem der Schiffsrestaurants haben wir ein wunderbares einfaches, aber sehr schmackhaftes Spaghetti-Gericht gegessen. Der Koch hat ganz viel frisches Basilikum, Olivenöl und gebratene Zucchinischeiben verwendet. Das war so köstlich und schmeckte nach Urlaub. Ein leckeres Gläschen Weißwein dazu und der Abend war perfekt. Das Gericht habe ich etwas abgewandelt. Ich hoffe, es überzeugt euch vom Geschmack genauso wie mich immer, wenn ich es koche.

Für 2 Personen

Zutaten

  • 100 g Spaghetti
  • 15 g frische Basilikumblätter
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 250 ml Olivenöl
  • 2 EL Pinienkerne
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung

Die Zucchini waschen, die Enden entfernen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und in mundgerechte schmale Streifen schneiden.

Spaghetti gemäß Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest kochen (ca. 10 min).

Parallel dazu in einer beschichteten Pfanne bei hoher Hitze und ständigem Rühren die Pinienkerne mit einem TL Olivenöl goldbraun rösten. Nicht aus den Augen lassen, sie verbrennen schnell. Die Pinienkerne auf einen separaten Teller geben.

Restliches Olivenöl in die Pfanne geben und das Gemüse bei mittlerer Hitze darin braten (es wird eher durch das viele Öl frittiert). Die Zucchinischeiben sollten eine goldbraune Farbe annehmen. Immer wieder wenden. Der Bratvorgang dauert ca. 8-10 min. Die Hitze herunter schalten. Basilikumblätter mit Wasser abbrausen, mit Küchenpapier trocken tupfen,  mit den Fingern in kleinere Stücke zupfen und anschließend in die Pfanne geben. Das Gemüse kräftig salzen und pfeffern. Auf kleiner Hitze noch ca. 5 min durchziehen lassen.

Die abgetropften Spaghetti direkt in die Pfanne geben und alles gut durchmischen und weitere 5 min bei kleiner Hitze ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer bei Bedarf noch mal abschmecken. Das Öl hat sich zwischenzeitlich durch das Basilikum und die Zucchinischeiben schön grün gefärbt. Zum Schluss die Pinienkerne unterheben und die Spaghetti servieren. Das Gericht schmeckt fast noch mal besser, wenn man es am nächsten Tag aufwärmt, sofern denn Reste übrig geblieben sind.

Basilikum-Spaghetti
Basilikum-Spaghetti

Ein Gedanke zu „Great Taste Spaghetti“

  1. Hallo Karin,

    Nachdem die Big Steaks ja schon so lecker waren, habe ich heute mal diese Nudeln gemacht. Die Spaghetti habe ich dabei auch selber gemacht, natürlich aus Hartweizengrieß, und das war echt Hammerlecker. Vielen Dank für das tolle Rezept.
    LG, Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.