Veganer Broccolisalat

Veganer Broccolisalat

Bei einer Thermomix-Vorführung hat die Vertreterin ein Rezept für einen Broccolisalat mitgebracht. Der war schnell veganisiert und ich habe ihn noch etwas abgewandelt. Der Salat war richtig lecker und vor allem so schnell gemacht. Man kann ihn bestens mit ins Büro nehmen oder als Partysalat bzw. zum Grillen passt er auch hervorragend.

Für 2 Personen

Zutaten

  • 100 g frische Broccoliröschen (entweder roh oder wer – wie ich – ihn so nicht gut verträgt, in heißem Wasser die Röschen 3 min kochen und dann mit kaltem Wasser abschrecken)
  • 1/2 rote Paprika (ich habe eine Spitzpaprika verwendet)
  • 1/2 Apfel (ungeschält)
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL hellen Balsamicoessig
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1/2 TL Agavendicksaft
  • 1 gehäuften TL Senf (mittelscharf)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung

Wer den Vorteil eines Thermomix hat, der wirft einfach alles in den Mixer und kann dann  alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 4 einstellen und der Salat ist fertig.Veganer Broccolisalat

Ich habe aktuell nur einen kleinen Mixer, in dem ich jede Zutat auf langsamer Stufe kurz durchgemixt habe, so dass kleine Stücke entstehen. Nicht zulange jeweils mixen, es sollte noch erkennbar sein, was es ist :-). Veganer Broccolisalat Veganer Broccolisalat Veganer Broccolisalat Veganer Broccolisalat Veganer Broccolisalat  Das geschnibbelte Gemüse, den Apfel sowie die Sonnenblumenkerne in eine Schüssel geben.

Wer keinen Mixer hat, einfach alles in wunschgemäße kleine Stücke mit einem scharfen Messer schneiden und das Gemüse, Apfel und die Sonnenblumenkerne in eine Schüssel geben.

Für das Dressing Öl, Essig, Zitronensaft, Agavendicksaft, Senf, Salz und Pfeffer mit einem Schneebesen gut verrühren und über den Salat gießen. Alles gut verrühren und abgedeckt ca. 1 h durchziehen lassen. Danach ggf. nochmal nachwürzen – und fertig zum Verzehr: veganer Broccolisalat.Veganer Broccolisalat Veganer Broccolisalat Veganer Broccolisalat

Noch ein Tipp: Wenn man den Salat als gesamtes nochmal richtig in einem Mixer kleinpüriert (ist zum Schluss natürlich immer noch grob sichtbar, wie die Zutaten sind), dann kann man das Resultat als Salatdressing verwenden. Das schmeckt richtig gut!

4 Gedanken zu „Veganer Broccolisalat“

  1. Mmmh, das klingt richtig lecker! Bei uns gibt es relativ oft Broccoli, aber bis jetzt noch nie als Salat. Dein Rezept muss ich unbedingt bald ausprobieren! 🙂

    Liebe Grüße
    Sina von veganheaven.de

    1. Hi Sina, ich war auch überrascht, dass das so lecker ist und so easy herzustellen. Auch noch große Mengen, so dass man den Salat auch als Mitbringsel zu Feiern gut vorbereiten kann. Übrigens, schöne Seite hast Du, LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.