Erdbeer Rhabarber Kuchen vegan

Erdbeer Rhabarber Kuchen vegan

Bisher habe ich mich gescheut, Kuchen mit Vanillepudding zu machen,  da mir der Geschmack des Vanillepuddings mit den verschiedenen Sorten Pflanzenmilch nicht so gut geschmeckt hat. Eine Variante gibt es jetzt – ist vielleicht etwas künstlich, aber so oft macht man das Ganze ja nicht – mit der Schlagfix Sahne. Ich bin begeistert und freue mich, dass der Pudding so gut schmeckt. Also habe ich direkt mal einen Mürbeteigboden mit Erdbeer-Rhabarber produziert. Der Kuchen mit dem süss-säuerlichen Obst und dem cremigen Pudding schmeckt spitze! Überzeugt Euch selbst!

Erdbeer Rhababer Kuchen vegan

kleiner Kuchen (6 Portionen)

Zutaten

Für den Erdbeer-Rhabarberbelag:

  • 150 g Erdbeeren
  • 300 g Rhabarber
  • 4 EL Zucker (keinen Rohrzucker, am Besten feinen weißen Zucker)
  • 75 ml Saft (aufgefangen von den gezuckerten Erdbeeren bzw. dem Rhabarber)

Für den Vanillepudding:

  • 1/2 Tüte Puddingpulver Sahne Geschmack von Dr. Oetker
  • 1 EL Zucker (feinen weißen)
  • 1/2 Päcken Vanilling-Zucker
  • 200 ml Schlagcreme gesüßt von Schlagfix (1 Päckchen, ungeschlagen)

Für den Boden (Achtung! kleine Form, 20 cm):

Wichtig ist, dass der Teig noch gut feucht ist. Ich bereite meinen häufig am Vorabend vor, umwickle den Teigkloß mit Frischhaltefolie, so dass er luftdicht abgeschlossen ist und lege ihn in den Kühlschrank. Am nächsten Tag ist er auch viel fester geworden. D.h. er kann vorher ruhig etwas weich und sehr feucht sein. Sollte am nächsten Tag die Konsistenz zum Ausrollen, Auslegen der Form nicht passen, einfach etwas Mehl einarbeiten. Mürbeteig ist aber an sich etwas fettiger, und er lässt sich viel besser ausrollen bzw. in der Form verteilen, wenn er elastisch ist.

Für den Guss:

  • 125 ml Flüssigkeit (Saft von den gezuckerten Erdbeeren und Rhabarber, wenn zu wenig vorhanden, dann aufgefüllt mit Wasser)
  • 1 EL Zucker
  • 1 gehäufter EL Speisestärke

Zubereitung

Boden:
Mürbeteig wie im Rezept beschrieben entweder am Vortag schon vorbereiten bzw. mind. 1 h nach Herstellung noch im Kühlschrank kühlen lassen. (Und hier noch ein Trick für die ganz Eiligen: Einfach den Teigkloß mit Frischhaltefolie in das Eisfach für 30 min legen und danach verarbeiten. Kann sein, dass er ein bisschen bröckelig ist, aber einfach mit etwas Wasser angefeuchteten Händen gut durchkneten, dann klappt das Ausrollen wieder gut). Den Boden backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Erdbeer Rhababer Kuchen vegan
Der Teig wirkt immer etwas krümmelig, wenn er mit der Maschine geknetet wird. Am Besten zum Schluss mit den Händen kneten, dann spürt man, ob genug Feuchtigkeit im Teig ist.

Erdbeer Rhababer Kuchen veganErdbeer Rhababer Kuchen veganErdbeer Rhababer Kuchen veganErdbeer Rhababer Kuchen veganErdbeer Rhababer Kuchen veganErdbeer Rhababer Kuchen veganErdbeer Rhababer Kuchen vegan

Erdbeer Rhababer Kuchen vegan

Belag: 
Erdbeeren gut waschen, Strunk entfernen, halbieren und in eine Schüssel gebe. 1 EL Zucker darüber streuen und kurz die Schüssel vorsichtig „schütteln“, damit der Zucker jede Erdbeere ummantelt. Dann ca. 1 h abgedeckt ziehen lassen, gerne auch länger. Damit wird Flüssigkeit aus den Erdbeeren gezogen. Den Saft brauchen wir später für den Guss.

Rhabarber wie beim diesem Rezept für den Rhabarberkuchen säubern, schälen und in kleine Stücke schneiden und in einer separaten Schüssel mit 3 EL Zucker bestreuen, ebenfalls kurz „schütteln“ und durchziehen lassen. Auch hier später den Saft auffangen.

Die gut durchgezogenen Erdbeeren und den Rhabarber in ein Sieb geben und die Flüssigkeit auffangen.

Das Obst und Gemüse (ja Rhabarber ist ein Gemüse :-)) zusammen in einen kleinen Topf geben und mit 75 ml der Flüssigkeit aufkochen lassen. Das Gemisch weichkochen, dauert so ca. 5 min.  Bitte probieren und entsprechend nachzuckern, falls gewünscht. Es sollte ein schönes Säure-Süße-Verhältnis zu schmecken sein.

Das entstandene Kompott wieder abseihen und wieder die Flüssigkeit auffangen.Erdbeer Rhababer Kuchen vegan

Vanillepudding:
Das Puddingpulver mit etwas Sahne (ca. 1 EL)  in einer Tasse oder separaten Töpfchen mit einem Schneebesen glatt rühren, dass keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Die restliche Schlagfix-Sahne in einen Topf geben und mit Zucker sowie Vanillezucker kurz! aufkochen lassen.  Den Topf vom Herd nehmen, mit einem Schneebesen das aufgelöste Puddingpulver in den Topf geben und schnell rühren. Der Pudding müsste jetzt dick werden, ggf. noch mal auf die Herdplatte stellen und schnell weiterrühren, damit nix anbrennt. Es blubbert meist kräftig. Meist ist der Pudding in ca. 1 min cremig und genügend angedickt. Den Pudding ca. 10 min abkühlen.

Tortenboden belegen und Guss aufbringen:
Den leicht abgekühlten Pudding auf den Tortenboden streichen.Erdbeer Rhababer Kuchen vegan

Das ebenfalls leicht abgekühlte Erdbeer Rhabarber Kompott auf den Vanillepudding verstreichen.Erdbeer Rhababer Kuchen vegan

Jetzt den Tortenguss herstellen, die Stärke mit etwas aufgefangener Flüssigkeit separat in einer Schüssel glattrühren. 125 ml aufgefangene Flüssigkeit (ich habe primär die Flüssigkeit vom Kompott genommen, wenn diese nicht ausreicht mit der restlichen Flüssigkeit aus den gezuckerten Erdbeeren bzw. dem Rhabarber auffüllen oder mit Wasser ergänzen) mit 1 EL Zucker in einem Topf erhitzen  und mit einem Schneebesen die Stärke einrühren, bevor die Flüssigkeit kocht. Alles gut verrühren, dass keine Klümpchen entstehen.  Ca. 1 min Aufkochen, man erkennt schon, dass die Flüssigkeit dickflüssig wird.

Mit einem Löffel, den Guss gleichmäßig auf dem Belag verteilen. Beim Abkühlen wird der Guss später fest.  Das Kompott ist relativ weich, d.h. es wird kein so ganz schnittfester Kuchen, da sich beim Aufschneiden des Kuchen Pudding und Kompott immer etwas vermischen. Erdbeer Rhababer Kuchen vegan

Ich hoffe, der Erdbeer Rhabarber Kuchen vegan schmeckt Euch!!!

Erdbeer Rhababer Kuchen vegan

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.